Das Auge mit Hornhautverkrümmung - Astigmatismus


Man spricht von einem Auge mit Hornhautverkrümmung, wenn die Lichtstrahlen nicht als Brennpunkt sondern kreisförmig auf die Netzhaut treffen.

Der Grund ist eine nicht kugelige Form der Hornhaut.


Die ersten Anzeichen

Ähnliche Zeichen wie H, M oder N oder auch 8 und 0 können von den Betroffenen nicht deutlich auseinander gehalten werden. Verbunden mit Kurz- oder Übersichtigkeit kann der Astigmatismus Augenmüdigkeit und Kopfschmerzen verursachen.


Korrektion:

Eine Korrektion der Lichtbrechung ist unbedingt notwendig.

Sie geschieht mit Hilfe einer torischen Linse. In ihr sind mehrere Brechkräfte vereineint. Es entsteht wieder ein scharfer Brennpunkt auf der Netzhaut.


Lichtbrechung:

Einfallende Lichtstrahlen werden durch die Hornhaut / Linse unterschiedlich gebrochen. Es entstehen mehrere Brennpunkte die sich nicht auf der Ebene der Netzhaut sammeln.



Lichtbrechung mit Brillenglas:

Herren01.html
Brillenglas01.html
Auge01.html
Sehtest01.html
Arzt01.html
Impressum01.html
Das alterssichtige AugeAuge06.html
Hornhautverkrümmung
Das weitsichtige AugeAuge04.html
Erkrankungen des Auges
Der grüne Star
GlaukomAuge07.html
Der graue Star
KataraktAuge08.html
Das kurzsichtige AugeAuge03.html
Anatomie des AugesAuge09.html
Das rechtsichtige AugeAuge02.html
Damen01.html